Menu

Joana, 30, Schwerin: Wer fixiert mich mit Folienbondage?

- aktuelle Inserate
Folienbondage

Wer unterstützt mich beim Ausleben meines Fetisch erotische Mumifizierung? Ich liebe es total bewegungsunfähig in Folie eingewickelt zu werden. Diese Bewegungslosigkeit und das Gefühl des Ausgeliefertsein finde ich sehr stimulierend. Nur kann man das schlecht alleine machen. Im Gegensatz zum Selbstbondage.

Außerdem ist der Reiz schon um einiges größer, wenn jemand anderes diese Handlung an einem vornimmt und man dieser Person total ausgeliefert ist. Mir geht es dabei gar nicht um Geschlechtsverkehr. Nicht dass ich Geschlechtsverkehr ablehnen würde, aber das ist dabei auch einfach schlecht möglich.
Finde es zum Beispiel auch interessant wenn ein fernsteuerbarer Vibrator unter der Folie an meine Vagina gebunden wird und die andere Person dann die Stärke der Vibration und meine Erregung steuern kann.
So kann man mich total fixiert zu multiplen Zwangsorgasmen zwingen, die mitunter dann auch ganz schön unangenehm bis schmerzhaft werden können.
Auch kann man zum Beispiel meine Brüste offen lassen und damit spielen. An meinen Nippel ziehen, saugen oder Klammern anbringen. Bin dann gerne das hilflose, erregbare Spielobjekt.

Aber es können durchaus sexuelle Handlungen an mir vorgenommen werden. Ich habe ja auch überhaupt keine Möglichkeiten mich dagegen zu wehren und genau das macht ja den Reiz aus. Dabei bin ich auch auf kein Geschlecht festgelegt.
Wenn die fesselnde Person weiblich ist, dann kann sie sich zum Beispiel auf mein Gesicht setzen und zwingen ihre Pussy zu lecken. Mache das dann gerne und habe keine Probleme mit dem weiblichen Genital.
Sollte mich ein Kerl folieren, dann kann er mir seinen Schwanz in meinen Mund stecken und meine Oralöffnung abficken.

Ein vorheriges reales Kennenlernen ist für mich wichtig um mich auf den Mensch und die Situation einzustellen.