Menu

Rhea, 40, Ratingen: Switcherin sucht echten Switcher

- aktuelle Inserate
Frau in schrittoffenem Latexanzug mit Latexmaske zeigt ihre Vagina

Da ich immer wieder gefragt werde: Nein, ich bin nicht professionell. Diese Aufnahme ist privat bei mir zu Hause entstanden. Ich habe einfach meine Latexlaken aufgehängt und auf die Couch gelegt. Und meinen Latexanzug habe ich auch schon einige Zeit. Als echte BDSMlerin bin ich natürlich auch etwas ausgestattet.
Aber nun zu meinem eigentlichen Anliegen.

In der BDSMwelt scheint es eine Schwarz-Weiß-Sichtweise zu geben. Entweder devot oder dominant. Alles andere ist kein richtiger SMler. So denken viele und diese kleingeistige Vorstellung geht mir gehörig auf den Geist. Wir Switcher haben es nicht leicht anerkannt zu sein und vor allem echte andere Switcher zu finden.
Es ist doch gar nicht so unvorstellbar, dass es einem reizt beide Seiten der Medaille zu sehen, respektive zu erleben.
Ich bin eben gerne mal gefesselt und unterwürfig und dann mal die strenge Herrin, der es eine diebische Freude macht mit der Lust und dem Schmerz einer anderen Person zu spielen.
Ja ich kann auch richtig sadistisch sein, aber auch selbst einiges einstecken. Ich denke so ist man sogar noch ein besserer Spieler, denn wenn man am eigenen Leibe erfahren hat, was man mit dem ausgelieferten Subjekt macht, dann überlegt man es sich zweimal was und wie man es macht.

Das Problem ist, dass viele Herren vorgeben ebenfalls Switcher zu sein, in Wirklichkeit aber eigentlich devot und maso sind und so nur an eine Domina rankommen wollen. Das habe ich jetzt schon mehrmals erlebt und ein Gespür dafür entwickelt, wenn mir jemand etwas vormacht.
Daher schicke mir bitte nur eine Anfrage, wenn du ehrlich bist und wirklich beide Seiten der Lust in dir vereinst.

Frau trägt BDSMmaske